Schreibfehler im Artikel "Zensur in PC-Spielen"

Lob, Tadel, Verbesserungsvorschläge und entdeckte Fehler kommen hier rein.

Schreibfehler im Artikel "Zensur in PC-Spielen"

Beitragvon Begriffenfeldt » 27.02.2008, 11:13

Da der Artikel auch z.B. auf Wikipedia verlinkt ist und er an sich gut recherchiert ist, wollte ich noch mit ein paar Korrekturen aushelfen. Korrekturen fett.

- "Diesen Hinweisen sprach man natürlich keinen hohen Jugendschutz zu, deshalb wurden PC-Spiele häufig indiziert. "

- Ob indizierte Spiele in Printmedien nicht namentlich erwähnt werden dürfen, ist soweit ich weiß rechtlich umstritten.

- "verschwanden nach einigen Sekunden"

- Mehrzahl von Zensur ist Zensuren, nicht "Zensierungen"

- "In fast allen solchen Spielen spielt man auf alliierter Seite"

- Die Gesetzeslage bezüglich der verfassungsfeindlichen Symbole hast du (soweit ich weiß) missverstanden: es geht nicht darum, ob Fiktion oder Zeitgeschichte dargestellt werden, sondern darum dass Filme als Kunst anerkannt sind, Computerspiele rechtlich aber (noch) nicht. Hier müsste man den Sachverhalt noch mal genauer nachrecherchieren (bin mir da auch nicht so sicher).
Begriffenfeldt
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.02.2008, 10:55

Beitragvon Webmaster » 27.02.2008, 22:29

Danke für die Tipps, sobald ich Zeit habe, kümmere ich mich darum :)
ein nein zur Zensur ist kein nein zum Jugendschutz
Benutzeravatar
Webmaster
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 931
Registriert: 13.06.2004, 13:54

Beitragvon Begriffenfeldt » 02.04.2008, 20:31

Gern geschehen. Ich hoffe du findest auch mal Zeit ;)
Begriffenfeldt
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.02.2008, 10:55


Zurück zu medienzensur.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron