Zeitschriften im Supermarkt

Diskussionen über Zensur in Büchern, Zeitschriften oder auch Comics.

Beitragvon Käpt'n zur See » 26.01.2007, 16:42

Ich hätte da mal eine allgemeine Anmerkung: Wenn Du Meinungen von Jugendlichen sammelst, die gegenüber diesen Erotikangeboten Stellung nehmen, und Du diese Meinungen akzeptierst und ernst nimmst, müsstest Du dann den Jugendlichen nicht auch automatisch zugestehen, dass sie sich zu diesem Thema selbständig Gedanken machen und folglich auch selbständig damit umgehen können?
Jugendschutz sollte meines Erachtens erst da ansetzen, wo man es den Jugendlichen nicht mehr zumuten kann; eine nackte Frau gehört zu diesen Dingen allerdings nicht - nicht aufgrund der bloßen Tatsache dass man sieht, dass sie nackt ist.

Wenn jemand sowas nicht gerne sieht, dann ist das sicherlich eine Unannehmlichkeit. Eine von vielen Unnannehmlichkeiten, denen wir alle tagtäglich ausgeliefert sind, und von all diesen m. E. noch eine ziemlich harmlose.

So ein Bild braucht auf Einen nicht die geringsten negativen Auswirkungen zu haben - Ein kleines gedankliches "Bäh!" und die Sache ist gegessen - bzw. einfach nicht hinsehen.
Die Softerotik ist zur Zeit halt eine künstlerische Richtung, und zwar eine, die man zwar nicht respektieren muss, deren Existenz man aber zumindest akzeptieren kann.
Ich sehe ehrlich gesagt einfach keinen Anlass, diese "Werke" mit Hilfe der Staatsgewalt aus der Öffentlichkeit zu verbannen, weder aus Sicht des Jugendschutzes noch aufgrund irgendwelcher Moralvorstellungen. Eigentlich finde ich so einen Gedanken sogar ziemlich abwegig.
Benutzeravatar
Käpt'n zur See
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 142
Registriert: 08.09.2005, 15:34

Beitragvon Mulich » 26.01.2007, 20:37

nee..also tut mir leid. also wenn ich nicht reden (schreiben) darf wie mir der schnabel gewachsen ist, dann lass ich es sein.

wenn sich durch meine äußerungen jemand auf den schlips getreten fühlt dann entschuldige ich mich dafür. ändern werde ich mich und meine wortwahl deshalb aber nicht. auf gar keinen fall!

ich habe fertig!
Mulich
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: 30.08.2006, 19:06

Beitragvon Don Bastardo » 26.01.2007, 22:54

Dann habe ich noch etwas das ich loswerden möchte.
Ich habe im allgemeinen Bereich eines Forums (Europe Electronic Sports League - Turtle Entertainment GmbH) dessen Benutzer zu ca. 80 % Kinder und Jugendliche sind, nach der allgemeinen Meinung zu dem Thema Erotikwerbungen und der "Nacktheit" dieser Werbungen gefragt.
Innerhalb von einem Tag habe ich 27 mail´s von Kinder und Jugendliche erhalten.
Nur 3 von 27 waren der Meinung das für sie der momentane "Zustand" in Ordnung sei.
24 von 27 (also eindeutiger gehts wohl nicht mehr) sind genervt von den ganzen Erotikwerbungen im Fernsehen und finden es auch nervend, dass Sie überall im Alltag mit erotik konfrontiert werden.
Die grosse Mehrheit fühlt sich sogar regelrecht "belästigt-bedrängt" von dem was Sie immer zu sehen bekommen.




Such doch ein paar raus und kopier sie hier rein. Würde mich an der ganzen Sache am meisten interesiern.
Don Bastardo
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 301
Registriert: 30.08.2005, 18:25

Beitragvon Clair » 27.01.2007, 21:54

Hab selbst ein bisschen suchen müssen...

tadaaaaaa: http://www.esl.eu/de/forum/411/2334/263 ... 1169820612

Froxy scheint ja die Lust an euch vergangen zu sein :) Dafür bin ich noch da ... um euch mal bissl aufzuklären was abgeht in der Welt da draussen, und nicht nur in euren Köpfen.

Achso ... fuer die ganz doofen unter euch (*zwinker* @Mulich) ... um das lesen zu können solltet ihr euch einen Account bei der ESL zulegen. Dann klappts vielleicht auch mit dem lesen!

Ihr nennt euch Zensur-Forum, wisst aber im Grunde überhaupt nicht was zensiert gehoehrt und was nicht. Seid ihr Fachidioten? Ich hab immer noch keine einzige Antwort hier auf Frox seine Frage zu lesen bekommen, was in der Öffentlichkeit gezeigt werden darff und was nicht. Wäre erstrebenswert, wenn sich hier insbesondere die Admins mal informieren über ZENSUR!!!

Immer noch auf eine Antwort wartend ...
Clair
Clair
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 24.01.2007, 20:30

Beitragvon Don Bastardo » 29.01.2007, 20:03

Clair hat geschrieben:

Achso ... fuer die ganz doofen unter euch (*zwinker*



*Ball flachhalten, gelle?*

Gibt ja eigendlich keinen Grund hier persönlich zu werden,oder???
Den Vorschlag mit dem Account nehm ich vielleicht sogar an.


Gruß an Froxy :lol:
Don Bastardo
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 301
Registriert: 30.08.2005, 18:25

Beitragvon Käpt'n zur See » 30.01.2007, 01:47

Clair hat geschrieben:Ich hab immer noch keine einzige Antwort hier auf Frox seine Frage zu lesen bekommen, was in der Öffentlichkeit gezeigt werden darff und was nicht.
Normalerweise sicherlich alles was nicht schwer jugendgefährdend ist; und was genau das bedeutet - ich will es mal vorsichtig ausdrücken: das "schwankt".
Benutzeravatar
Käpt'n zur See
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 142
Registriert: 08.09.2005, 15:34

Beitragvon Webmaster » 30.01.2007, 09:52

Clair hat geschrieben:Froxy scheint ja die Lust an euch vergangen zu sein. :) Dafür bin ich noch da ... um euch mal bissl aufzuklären was abgeht in der Welt da draussen, und nicht nur in euren Köpfen.


Dafür vielen Dank ... :roll:


Clair hat geschrieben:Ihr nennt euch Zensur-Forum, wisst aber im Grunde überhaupt nicht was zensiert gehoehrt und was nicht. Seid ihr Fachidioten? Ich hab immer noch keine einzige Antwort hier auf Frox seine Frage zu lesen bekommen, was in der Öffentlichkeit gezeigt werden darff und was nicht. Wäre erstrebenswert, wenn sich hier insbesondere die Admins mal informieren über ZENSUR!!!


Das ist ja wohl eine Frechheit :!: Erst groß rumtönen und uns (mich) beschimpfen, aber dann nicht mal das ganze Thema ordentlich durchlesen. Hier NOCH EINMAL FÜR DICH:
:arrow: http://www.medienzensur.de/seite/zensur/literatur.shtml

"Verboten" so gut wie gar nichts, indiziert ist Hardcore-Pornographie, ab 16 Jahren ist Softcore-Erotik (Playboy, FHM und eben euer Beispiel) - habe ich aber bereits alles gesagt ...
Wenn es indiziert ist, dann darf es nicht im Regal ausliegen, ist es ab 16 Jahren freigegeben darf es im Regal stehen ... auch das wurde bereits gesagt.

Außerdem sind "wir hier" vom Zensur-Forum grundsätzlich GEGEN Zensur und die meisten finden wohl, dass im Allgemeinen NICHTS zensiert gehört! Ungeachtet dessen natürlich ein ordentlicher funktionierender Jugendschutz, jedoch eben ohne Bevormundung oder Benachteiligung von Volljährigen/Erwachsenen. Guter Jugendschutz und keine Zensur schließen sich nicht aus! Deshalb unser Leitspruch "Ein nein zu Zensur ist kein nein zum Jugendschutz".

Und auch wenn sich Mulich u.U. vielleicht im Ton vergriffen haben mag, ist das kein Grund ihn anzugreifen! Er hat sich schließlich dafür entschuldigt, dem ein oder anderen auf den Schlips getreten zu sein.
ein nein zur Zensur ist kein nein zum Jugendschutz
Benutzeravatar
Webmaster
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: 13.06.2004, 13:54

Beitragvon Mulich » 30.01.2007, 10:47

@clair:

clair...dann klär mich doch mal auf was in der welt "da draußen" so abgeht (abgehen soll).
ich würde mich freuen...denn selber kann ich es nicht. bin ja zu doof dafür!

und da du (anscheindend) vor intelligenz nahezu strotzt, hilf doch mal solch
unterbelichteten personen wie mir, wieder anschluß an die realität zu finden.
Mulich
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: 30.08.2006, 19:06

Beitragvon Froxy » 30.01.2007, 20:15

Hallo :zuwink:
nun muss ich doch nochmal was los werden.

Webmaster hat geschrieben:[
@Froxy:
Hoffentlich hast du mit unserem Forum noch nicht ganz abgeschlossen


Nein das habe ich noch nicht getan.
Ich habe nur keine grosse Lust aus sinnlose Diskussionen. :!:

Wenn ich das richtig verstehe, seid Ihr ja im grossen und ganzen gegen jedigliche Zensur. :?:
Wie wollt Ihr das denn mit dem Kinder und Jugendschutz verbinden? :?: :?:

Wenn man Zeitschriften, Filme und spiele erst ab 18 J. frei gibt, so ist das ja auch Zensur.

Wenn man bei Videotheken einen Familienbereich und einen „Erwachsenebereich“ einrichtet
ist auch dies eine art Zensur.

Also wenn es so ist muss ich sagen ich bin im allgemeinen NICHT gegen Zensur.

Ich bin gegen VERBOTE und erwachsenen Zensur, dass ist ganz klar.

Auch ich denke das ein Erwachsener das recht auf Ungeschnittene Filme hat.

Auch ich bin gegen einen verbot von sogenannten Killerspiele. Da ich selbst schon über 3 Jahre mehr oder weniger erfolgreich Counterstrike und CS:Source spiele.
(Daher tummle ich mich auch immer wieder mal auf der Seite der grössten E-Sports Liga in Europa)
Mulich hat geschrieben:wenn du zustimmung zu deinen altertümlichen moralvorstellungen suchst, dann bitte wieder im "turtle-entertainment-forum" (oder wie das auch heißt).

:shock:

@ Mulich
Damit Du nicht unwissend bleiben musst. :idea:
Die ESL (Europe Electronic Sports League) hat fast eine halbe Million reg. Mitglieder aus Deutschland und ca. 670.000 Mitglieder insgesamt. Damit will ich nur mal die Dimensionen
Zwischen deren Forum und diesem Forum hier, mit gerade mal 77 reg. Benutzer verdeutlichen.

Ja weil ich selbst Counterstrike „zogge“ kann ich die Gefährdung ganz gut einschätzen.
Counterstrike ist ja ein sehr altes Game die Grafik ist für den heutigen Standart sehr mies und die Gewaltdarstellungen eher harmlos. Und die games sind ja schon auf ü16 und ü18 Eingestuft.

Das Jugendliche zu Amokläufer werden hat ja völlig andere Gründe. Wer mal den Abschiedsbrief des Amokläufer von Emsdetten gelesen hat, weis das dieser an der Kranken Gesellschaft zu Grunde gegangen ist. Etc.........



Nun um wieder zum eigentlichen Thema zurück zu kommen.

Ich bin schon ein klein wenig Stolz darauf, dass wir es geschafft haben durch unsere Beschwerde Die Geschäftsleitung dieser Supermarktkette dazu zu bewegen diese Zeitschrift (und nicht nur diese sonder jede Zeitschrift dieser Art) deutschlandweit aus den Regalen zu nehmen. :stop:

Ich denke wer solche Zeitschriften kaufen möchte kann dies auch an der Tankstelle oder in einem
Bahnhofskiosk tun. Ich bin ja nicht grundsätzlich gegen solche Zeitungen. Ich bin nur dagegen wenn solche Zeitschriften offen in einem Supermarkt ausliegen. Denn, wenn der Großteil der Kundschaft Frauen, Kinder, Familien und ältere Menschen sind, sind die Zeitungen dort einfach fehl am Platz. So sehen es nun auch die Verantwortlichen dieser Supermartkette.

Es geht mir ja einzig um die Entwicklung unserer Kinder. Wie soll den ein Mann, noch einen "normalen" Umgang bzw. ein "normales" verhalten Frauen gegenüber erlehrnen, wenn er schon als kleiner Junge mit scheinbar allzeit bereite / zu allem bereite nackte Frauen überschüttet wird. :?:
Umgekehrt wird es ja auch keinem zugemutet, unfreiwillig völlig nackte Männer anzuschauen.. Einfach so plötzlich auf einen Penis blicken zu müssen.
Also ich würde mich als Mann nicht gut fühlen, wenn ich an jeder Ecke mit einem nackten Mann/Schwanz konfrontiert werden würde.

Dann habe ich noch eine Beitrag aus einem anderem Forum. Der Verfasser schreibt in dem Beitrag zu
95% das was ich auch denke.


Heutzutage ist es durch die lasche Handhabung des Gesetztes problemlos, zu pornographischem Material zu gelangen. Dass dies einen negativen Einfluss auf die männlich Pubertierenden hat ist unbestritten klar. Nur Debile zweifeln noch an dessen Schädlichkeit. Der Konsum von Pornographie verhindert nicht etwa Gewaltverbrechen wegen sog. unterdrückter Sexualität, wie es von den Befürwortern proklamiert wird. Im Gegenteil, es weckt perverse sexuelle Bedürfnisse in den Jugendlichen. Ist Ihnen bewusst, dass die Pornoindustrie Milliardenumsätze macht ohne einen sozialen, politischen oder ökologischen Wert darzustellen? Ich fordere alle Eltern und intelligenten Menschen auf, eine Kampagne zu ergreifen um Pornographie im spez. den Handel und die Veröffentlichung davon, in die Illegalität abzudrängen. Bei Anderem, Harmloserem schafft man das ja auch. In den öffentlich rechtlichen Fernsehanstalten ist in absehbarer Zeit mit dem (Entschuldigung es kommt mir keine andere Bezeichnung in den Sinn) "Nuttenterror" welcher bis jetzt ab 24.00 gesendet wird, schon im Abendprogramm zu rechnen.
Es sollte jedem klar werden, dass Sexualität in der Familie und im Privaten etwas schönes und richtiges ist, aber des Menschen Sexualität in die Öffentlichkeit zu zerren ist unerwünscht und kontraproduktiv in jeder Hinsicht. Wundern Sie sich nicht, wenn Ihr Sexualleben und Ihre Familie durch diese Handhabung von skrupellosem Abschaum, zerstört wird. Hat jemand eine glückliches Sexualleben ist das gut und richtig. Doch diejenigen, welche das nicht haben, haben kein Recht Ihre Perversion in der Öffentlichkeit kund zu tun. :top:
Ich bitte Sie deshalb den Mut zu ergreifen und sich dieses Thema anzunehmen. Es ist immer so: Verfehlt man in den Anfängen wird es später immer schwieriger. Auch als bekanntes Sprichwort: Wehret den Anfängen! Dabei die Anfänge schon lang gewesen waren. Denken Sie daran: Pornographie ist einer kultivierten Gesellschaft nicht würdig.

Mit freundlichen Grüssen
Arven©Studios
Film und Musikproduction


Käpt'n zur See hat geschrieben:Ich hätte da mal eine allgemeine Anmerkung: Wenn Du Meinungen von Jugendlichen sammelst, die gegenüber diesen Erotikangeboten Stellung nehmen, und Du diese Meinungen akzeptierst und ernst nimmst, müsstest Du dann den Jugendlichen nicht auch automatisch zugestehen, dass sie sich zu diesem Thema selbständig Gedanken machen und folglich auch selbständig damit umgehen können?


Klar ! habe ich irgendwo gesagt, dass ich den Jugendlichen nicht eine eigene Meinung gestatte ?

Käpt'n zur See hat geschrieben:Jugendschutz sollte meines Erachtens erst da ansetzen, wo man es den Jugendlichen nicht mehr zumuten kann; eine nackte Frau gehört zu diesen Dingen allerdings nicht - nicht aufgrund der bloßen Tatsache dass man sieht, dass sie nackt ist.


Nun das Bild einer nackte Frau wird einen jugendlichen 16 Jährigen sicherlich keinen Schaden zufügen. Aber einen Jungen mit 6 Jahren, 8 Jahren, 10 Jahren etc. kann es in der Masse durchaus in seiner Entwicklung beeinträchtigen. Und nicht nur Jungs auch kleine Mädchen.

Käpt'n zur See hat geschrieben:Wenn jemand sowas nicht gerne sieht, dann ist das sicherlich eine Unannehmlichkeit. Eine von vielen Unnannehmlichkeiten, denen wir alle tagtäglich ausgeliefert sind, und von all diesen m. E. noch eine ziemlich harmlose.

So ein Bild braucht auf Einen nicht die geringsten negativen Auswirkungen zu haben - Ein kleines gedankliches "Bäh!" und die Sache ist gegessen - bzw. einfach nicht hinsehen.


Nun wenn ein Kind einmal so ein Bild sieht wird es davon ganz bestimmt keinen Schaden nehmen. Darum geht’s nicht. Es geht um die Masse. Und einmal ein Bäh ist OK.. aber wenn ein Kind 20 x am Tag .. BÄH denken soll/muss dann sind wir Erwachsenen die jenigen die Schuld daran haben. Und wem die Entwicklung unserer Kinder, unsere zukünftigen Gesellschaft was bedeutet sollte dies nicht einfach so abtun.

Und einfach nicht hinsehen ist ja leider nicht möglich. Solche sorry "dumme" Ausagen bringen mich zum Kochen :evil:
Wenn ich abends Fernsehe und Werbung kommt.. habe ich nicht mal so schnell die fernbedienung in der Hand, wie mir ein "stöhnen" in den Ohren ist und mir im gleichen Moment die Brüste um die Ohren geschlagen werden.. oder meine Nase halb in einem Hintern steckt. :)
Und ich bin ein Erwachsener mensch ich kann damit umghen.. ich nehme keinen Schaden und dennoch kotzt mich dieser Zustand an. :!: :!:
ICH WILL SELBST BESTIMMEN WANN ICH EROTIK KONSUMIERE :!: :!:


Gruss

Froxy
Froxy
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 24.01.2007, 17:10

Beitragvon Clair » 30.01.2007, 21:34

@Admin
>Zitat: Die primären Geschlechtsorgane lassen sich nicht mal erahnen<

Reden wir eigentlich über die selbe Zeitschrift? Oder sehe ich auf dem Cover etwas anderes als du? Für mich ist die abgebildete Person nicht einfach "nur" nackt, sondern in einer deutlich sexuell reizvollen Pose und dementsprechend gekleidet!
Nur mal so zur Info: Haare gehören zum weiblichen, genauso wie zum männlichen Geschlechtsorgan. Haut, Haare, Bauchansatz und Beine gehören ebenfalls zu einer Vulva.

Indem du aussagst, daß das gezeigte "Dreieck", Fachbegriff Venushügel, welches fast jeden heterosexuellen Mann in "verzückung" geraten lässt, und bei pubertierenden Jugendlichen eine zuvor nie dagewesene Neugier erwecken lässt, du aber darin ein NICHTS siehst muss ich entweder an deiner Heterosexualitaet zweiffeln oder annehmen das du mittlerweile genauso abgestumpft bist wie Mulich und Co.

Deine Aussage ist eine Ohrfeige für jede Frau!, denn nur weil Frauen nicht breitbeinig durch die Gegend robben, heisst das nocht lange nicht, das Frauen kein Geschlechtsorgan besitzen wenn sie nackt sind! Oder das, was Frauen zwischen ihren Beinen haben (laut deiner Aussage!) ein NICHTS ist, solange nicht breitbeinig präsentiert!

Und wenn der Vensuhügel einer Frau fuer dich, lieber Site-Admin, ein nichts ist, warum dann dieses vehemmente verteitigen des Nichts? Dann MÜSSTE es insbesondere Dir egal sein, ob es gezeigt wird oder nicht! Und sobald sich jemand von deinem NICHTS gestört fühlt, solltest du als erster rein logisch betrachtet, FÜR eine Zensur sein!

Soviel zum Thema: Zensur um NICHTS.

Nur nochmal zum Verstaendnis: Ich bin allgemein nicht fuer Zensur! Ein erwachsener Mensch, sobald er 18 Jahre alt geworden ist, ist meiner Meinung nach alt genug, um für sich selbst herauszufinden, was er sehen will und was nicht, und das sollte uneingeschränkt (bis auf wenige Ausnahmen) Möglich sein.

Jedoch nicht um jeden Preis!
Und dieser Preis nennt sich Kinderschutz/Kinderaugen/Kinderlachen.
Kinder haben nunmal in unserer Gesellschaft keine Lobby (wie man hier auch deutlich sieht). Das heisst, wenn sie auf sich und ihre Probleme aufmerksam machen wollen ist es mittlerweile so, das Jugendliche Amok lauffen müssen, um sich Gehöhr zu verschaffen, wobei es dann bereits zu spät ist! Und warum passiert das? Werden Kinder vielleicht nicht ernst genommen so wie sie es verdient haben?!?

Ich bin sehr dankbar dafuer das es Zensur überhaupt gibt! Nur als kleines Beispiel: ich kann keine Horrorfilme anschauen. Aus eigener Erfahrung weiss ich, das ich sehr empfindlich auf bereits "harmlose" Gruselfilme reagiere. Das heisst dann für mich: schlaflose Nächte, Angstzustände etc. die nur dadurch ausgelöst werden. Ich als Erwachsene kann mir aussuchen, dank Zensur!, wann ich wo welchen Film anschaue.

Nun kann man Kinder nicht mir Erwachsenen vergleichen, und somit MUSS nicht nur im Film, sondern auch auf allen öffentlichen Räumen/Plätzen der Schutz von Schutzbefohlenen gewahrt sein und bleiben! Das fängt nunmal bei Zeitschriften an, geht weiter zu Plakaten, Werbung, Film, Medien jeglicher Art.

ICH KANN mir aussuchen, welches Video ich mir in einer Videothek ausleihen möchte, und welches nicht. Dieses Privileg nennt sich FREIHEIT, welches Kindern (eigentlich allen Menschen) zum Thema Sexualitaet augenscheinlich verwehrt wird (> siehe Werbung im Fernsehen ab 24 Uhr).

In Videotheken gibt es abgetrennte Bereiche zu Filmen ab 18. Und dazu gehoehren eben auch Pornographie und Gewaltvideos. Dem ganzen noch nicht genug! NEIN! Derjenige der auf Snuff-Videos steht bekommt sie unter anderem unter der Ladentheke!

Wenn ihr, die betreiber dieser Seite, grundsätzlich gegen Zensur seid, dann habt ihr ein grundfalsches und irreführendes Logo gewählt!
Es sollte dann Anti-Zensur-Forum heissen!
Bitte überdenken!

Eine Frage an dich ganz persönlich, lieber Site-Admin.
Hast du eine persönliche Grenze von dem was du dir anschaust und was nicht, egal ob in Ton, Bild, Foto oder Film?
Ich kann dir gerne ein paar Beispiele aufzaehlen, falls deine Phantasie des machbar Möglichen nicht ausreicht.

MfG Clair

PS: hier das jüngste Beispiel für Zensur: http://de.news.yahoo.com/24012007/286/v ... pr-ft.html
Clair
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 24.01.2007, 20:30

Beitragvon ale » 30.01.2007, 21:36

Froxy hat geschrieben:Hallo :zuwink:
Wenn ich das richtig verstehe, seid Ihr ja im grossen und ganzen gegen jedigliche Zensur. :?:
Wie wollt Ihr das denn mit dem Kinder und Jugendschutz verbinden? :?: :?:


Naja, in dem es zum Beispiel zwei völlig verschiedene Dinge sind. Es geht v.a. darum, dass eben der Jugendschutz den erwachsenen Konsumenten nicht in dem Maße einschränkt, wie es leider häufig der Fall ist.
Aber es ist durchaus möglich beides zu vereinen.

Froxy hat geschrieben:Wenn man Zeitschriften, Filme und spiele erst ab 18 J. frei gibt, so ist das ja auch Zensur.


öhh... nein? Sowas nennt man Alterseinstufung und fällt in den Bereich Jugendschutz, aber ich denke früher oder später wirst du den Unterschied verstehen.

Froxy hat geschrieben:Wenn man bei Videotheken einen Familienbereich und einen „Erwachsenebereich“ einrichtet
ist auch dies eine art Zensur.


s.o.

Froxy hat geschrieben:Die ESL (Europe Electronic Sports League) hat fast eine halbe Million reg. Mitglieder aus Deutschland und ca. 670.000 Mitglieder insgesamt. Damit will ich nur mal die Dimensionen
Zwischen deren Forum und diesem Forum hier, mit gerade mal 77 reg. Benutzer verdeutlichen.


Nicht schlecht, danke für den Einwurf! Wir alle wissen ja, dass die quantitative Überlegenheit an Usern in einem Forums, natürlich immer auch ein Garant für inhaltliche Qualität ist!


Froxy hat geschrieben:Ich bin schon ein klein wenig Stolz darauf, dass wir es geschafft haben durch unsere Beschwerde Die Geschäftsleitung dieser Supermarktkette dazu zu bewegen diese Zeitschrift (und nicht nur diese sonder jede Zeitschrift dieser Art) deutschlandweit aus den Regalen zu nehmen. :stop:


Siehst du, und hier haben wir wieder Zensur...

Froxy hat geschrieben:Ich denke wer solche Zeitschriften kaufen möchte kann dies auch an der Tankstelle oder in einem Bahnhofskiosk tun. Ich bin ja nicht grundsätzlich gegen solche Zeitungen. Ich bin nur dagegen wenn solche Zeitschriften offen in einem Supermarkt ausliegen. Denn, wenn der Großteil der Kundschaft Frauen, Kinder, Familien und ältere Menschen sind, sind die Zeitungen dort einfach fehl am Platz. So sehen es nun auch die Verantwortlichen dieser Supermartkette.


Stimmt, Frauen und ältere Menschen könnten ja eine völlig verquere Weltanschauung bekommen, beim Anblick einer nackten Frau. Meinst du nicht, dass eine möglicherweise verfehlte Zielgruppeneinschätzung das Problem des Zeitschriftenhändlers respektive seines Klientels ist und nicht Deines?

Froxy hat geschrieben:Es geht mir ja einzig um die Entwicklung unserer Kinder. Wie soll den ein Mann, noch einen "normalen" Umgang bzw. ein "normales" verhalten Frauen gegenüber erlehrnen, wenn er schon als kleiner Junge mit scheinbar allzeit bereite / zu allem bereite nackte Frauen überschüttet wird. :?:


Dann solltest du das moderne Musikfernsehen gleich hinterher verbieten und natürlich alle 14 aufwärts-jährigen Mädchen in Winterpelze verpacken oder am besten gleich allen Hausverbot geben, überhaupt sollte der zwischenmenschliche Kontakt verschiedengeschlechtlicher Menschen erst mit der Volljährigkeit erlaubt sein.

Meinst du nicht, dass es Gründe hat, dass diese Zeitschriften nicht an kleine Kinder verkauft werden?

Froxy hat geschrieben:Umgekehrt wird es ja auch keinem zugemutet, unfreiwillig völlig nackte Männer anzuschauen.. Einfach so plötzlich auf einen Penis blicken zu müssen.
Also ich würde mich als Mann nicht gut fühlen, wenn ich an jeder Ecke mit einem nackten Mann/Schwanz konfrontiert werden würde.


Da geb ich dir Recht, das kommt einer Vergewaltigung gleich. Furchtbar, das erinnert mich an die "Resozialisierungszene" aus Clockwork Orange. Jeder Mann, der einmal das männliche Glied (und sei es das eigene) zu Gesicht bekommt, gehört zu seinem eigenen Wohl einer Gehrinwäsche unterzogen!

Froxy hat geschrieben:
Käpt'n zur See hat geschrieben:Wenn jemand sowas nicht gerne sieht, dann ist das sicherlich eine Unannehmlichkeit. Eine von vielen Unnannehmlichkeiten, denen wir alle tagtäglich ausgeliefert sind, und von all diesen m. E. noch eine ziemlich harmlose.

So ein Bild braucht auf Einen nicht die geringsten negativen Auswirkungen zu haben - Ein kleines gedankliches "Bäh!" und die Sache ist gegessen - bzw. einfach nicht hinsehen.


Nun wenn ein Kind einmal so ein Bild sieht wird es davon ganz bestimmt keinen Schaden nehmen. Darum geht’s nicht. Es geht um die Masse. Und einmal ein Bäh ist OK.. aber wenn ein Kind 20 x am Tag .. BÄH denken soll/muss dann sind wir Erwachsenen die jenigen die Schuld daran haben. Und wem die Entwicklung unserer Kinder, unsere zukünftigen Gesellschaft was bedeutet sollte dies nicht einfach so abtun.


Ja, die vielen 10jährigen, die täglich 20 Mal den Zeitschriftenhändler (sonn- und feiertags Kiosk oder Tanke) aufsuchen, könnten evtl. geistigen Schaden davontragen

Froxy hat geschrieben:Und einfach nicht hinsehen ist ja leider nicht möglich. Solche sorry "dumme" Ausagen bringen mich zum Kochen :evil:
Wenn ich abends Fernsehe und Werbung kommt.. habe ich nicht mal so schnell die fernbedienung in der Hand, wie mir ein "stöhnen" in den Ohren ist und mir im gleichen Moment die Brüste um die Ohren geschlagen werden.. oder meine Nase halb in einem Hintern steckt. :)
Und ich bin ein Erwachsener mensch ich kann damit umghen.. ich nehme keinen Schaden und dennoch kotzt mich dieser Zustand an. :!: :!:
ICH WILL SELBST BESTIMMEN WANN ICH EROTIK KONSUMIERE :!: :!:


Hahaha, tschuldigung, aber da muss doch glatt mal laut loslachen.
"Ich will, selbst bestimmen, wann ich Erotik konsumiere". Der ist ziemlich gut. Dich stört also die Erotikwerbung im Fernsehen, weil du ja gezwungen wirst um 3 Uhr nachts (welche Filme auch immer) zu sehen und hast sozusagen keine Chance in den Werbeunterbrechungen umzuschalten und kriegst deshalb deine Ejakulation zu früh? Versteh ich das richtig?

Gut, bei dem Problem, kann ich dir nicht helfen, aber Dir sei gesagt, das ist weiß Gott nicht, das schlimmste, was über den Äther in unsere Flimmerkisten wandert.


Also bleib bitte friedlich und vielleicht solltest Du Dich weniger derart in dieses Thema reinsteigern, einfach mal häufiger den Fernseher auslassen und die vielen 10jährigen Kinder, die am Kiosk im Penthouse blättern, ihren Spass lassen....
ale
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 246
Registriert: 08.07.2004, 16:15

Beitragvon Clair » 30.01.2007, 21:41

huch ... Froxy is ja wieder da :)
Hallo :zuwink:

@ale
Definition Zensur siehe: Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Zensur_%28 ... ntrolle%29

Ich finds schlimm das solche Leute wie du :doof?: mit ihrer Unwissenheit glänzen und meinen jemanden zurechtweisen zu müssen, wo sie Null Ahnung vom Thema, und wie es den Anschein hat, nur ihr persönliches Wohl und Recht im Auge haben.

Man/n muss auf der Hut sein vor zu viel Zensur, nicht wahr? Deine Erfahrungen, die du im Leben mit Zensur (Noten in der Schule?)machen musstest, müssen ja schlimm und zutiefst erschütternd für dich gewesen sein. (das war Sarkasmus pur!)
Für Leute wie dich habe ich nur ein "Kopfschütteln und Achselzucken" übrig. :kopfschüttel:
Zuletzt geändert von Clair am 30.01.2007, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.
Clair
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 24.01.2007, 20:30

Beitragvon Don Bastardo » 30.01.2007, 22:18

Ich als Erwachsene kann mir aussuchen, dank Zensur!, wann ich wo welchen Film anschaue.



Meinst du das in Hinsicht auf eine FSK-Freigabe oder das all zu schlimme "Grusel"-Filme indiziert werden, nicht im Laden stehen und folglich nicht von dir aus Versehen gekauft und geschaut werden können?
Don Bastardo
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 301
Registriert: 30.08.2005, 18:25

Beitragvon Clair » 30.01.2007, 22:23

@Don Bastardo
Was denkst du denn?
Clair
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 24.01.2007, 20:30

Beitragvon Don Bastardo » 30.01.2007, 22:26

Clair hat geschrieben:@Don Bastardo
Was denkst du denn?


Dass du Schachsinn redest.


Aber klär mich bitte auf.
Don Bastardo
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 301
Registriert: 30.08.2005, 18:25

VorherigeNächste

Zurück zu Literatur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste