Rechtslage bei youtube-Videos

Diskussionen über den "Jugendschutz" im Internet können hier geführt werden.

Rechtslage bei youtube-Videos

Beitragvon senseless » 24.03.2008, 14:31

Erstmal ein fröhliches Hallo und frohe Ostern an alle User und Administratoren des medienzensur-Forums.

Bin neu hier und hab gleich mal ne Frage: wie ist eigentlich die Rechtslage bei youtube - Videos?

ich denke jeder hat schon mal bei youtube mal ein Video gesehen dass man, wenn man Mitglied der FSK wäre, nach eigener Einschätzung mit einer FSK 16 bzw. sogar FSK 18 - Einstufung belegen würde. Soweit ich weiß unterliegen die hochgeladenen Vids bei youtube amerikanischem Recht, und dass die Amis mal ein Auge bei Gewaltdarstellung zudrücken ist auch nicht neu :roll:
In Deutschland ist das ein wenig diffizieler. Deswegen wüsst ich gern, ob ich mich strafbar mache wenn ich auf Websites oder in Foren youtube-Videos reinstell bzw. Links zu Videos angebe, die wie gesagt von der Gewaltdarstellung ein wenig "härter" sind. Habs nämlich jetzt schon zweimal erlebt dass härtest rumgemeckert wurde zwecks "Jugendgefährdung" und "gefährlichem FSK 18 Inhalt" (so is es ungefähr rübergekommen). Aber schliesslich kann sich jeder 10jährige auf youtube solche Vids reinziehn.
Oder bewegt sich des ganze mehr im grauen Bereich der Gestzgebung so wie ich das einschätze?
senseless
 

Beitragvon Cyfer90 » 25.03.2008, 14:13

Soweit ich weiß braucht man nen Account der 18 Jahre alt ist um solche Videos gucken zu können. Es werden, aber nicht sehr viele Videos gerated auf Youtube.

Ob es Strafbar ist kann ich dir nicht sagen, aber es wird sicher nicht die Polizei plötzlich vor der Tür stehen und dich verhaften wollen, weil du einen link zu einem Jugendgefährdeten Video in irgendeinem Forum angegeben hast. Andere Straftaten, sofern das überhaupt eine ist, werden da eher verfolgt, weil es sich nicht lohnt jeden kleinen Fisch festzunehmen der nen link zu Jugendgefährdeten Medien postet.

Ach und Willkommen im Forum

MfG Cyfer
Cyfer90
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 19.03.2008, 00:38

Beitragvon Webmaster » 25.03.2008, 16:01

Willkommen im Forum :zuwink:

senseless hat geschrieben:Deswegen wüsst ich gern, ob ich mich strafbar mache wenn ich auf Websites oder in Foren youtube-Videos reinstell bzw. Links zu Videos angebe, die wie gesagt von der Gewaltdarstellung ein wenig "härter" sind.

Wenn die Videos auf amerikanischen Servern liegen, gilt kein deutsches Recht. Setzt du aber einen Link von deiner deutschen Seite aus, kann man dir daraus nen Strick drehen. Strafbar würdest du dich dann wohl auch machen, oder wenigstens ne Ordnungswidrigkeit begehen, ob das aber geahndet wird, ist mehr als fraglich ;)

Cyfer90 hat geschrieben:aber es wird sicher nicht die Polizei plötzlich vor der Tür stehen [...]

sag das nicht ... ist schon vorgekommen.

Cyfer90 hat geschrieben:[...] und dich verhaften wollen

gut, das wohl dann eher nicht ;)
ein nein zur Zensur ist kein nein zum Jugendschutz
Benutzeravatar
Webmaster
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 931
Registriert: 13.06.2004, 13:54

Beitragvon senseless » 26.03.2008, 10:40

Erstmal Danke für die Antworten :zustimm:

Webmaster hat geschrieben:Wenn die Videos auf amerikanischen Servern liegen, gilt kein deutsches Recht. Setzt du aber einen Link von deiner deutschen Seite aus, kann man dir daraus nen Strick drehen.

Was meinst du damit genau?

Bei myvideo hab ich auch schon a paar harte Vids gesehn; da is glaub ich des Problem dass myvideo die Verantwortung auf die User abschiebt und selbst keine Kontrolle bei den Videos macht obwohl myvideo.de ne deutsche Webseite ist (AGB myvideo: "Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.") und zudem doch eigentlich ausreichende Möglichkeiten hätten "Gewaltdarstellungen" zu verbieten :grübel:
senseless
 

Beitragvon Webmaster » 26.03.2008, 12:53

Deutsches Recht gilt nur in Deutschland und die Leute, die grad hier sind. Im Ausland (auch in den europäischen Nachbarländern) findet es keine Anwendung.

Befindet sich also eine Internetseite auf ausländischen Servern und ist der Verantwortliche Betreiber nicht in Deutschland, so muss er sich auch nicht an die deutschen Jugendschutzgesetze halten.

Beispiel: schnittberichte.com liegt auf Servern in Österreich und der Inhaber ist österreichischer Staatsbürger. Somit findet deutsches Recht keine Anwendung.

Wenn du aber Deutscher bist und/oder deine Internetseite auf deutschen Servern liegt, musst du dich sehr wohl an die Gesetze hierzulande halten. Und wenn du Links zu Seiten mit jugendgefährdendem Inhalt setzt oder gar Videos von dort auf deiner Seite einbindest, müsstest du ein Jugendschutzsystem vorschalten. Ansonsten machst du dich strafbar oder begehest zumindest ne Ordnungswidrigkeit (müsste mal nachlesen, was von beidem genau). Als verantwortlicher Betreiber einer Seite bist du nämlich auch verantwortlich, dass du keine Links zu Seiten mit illegalem Inhalt setzt.

Beispiel: Du darfst auch keine Links zu Seiten mit illegalen Softwaredownloads setzten und dann sagen, ja die Seiten liegen ja im Ausland und ich hab sie ja nicht gemacht. In solch einem Fall wird man dir auch an den Karren fahren.
ein nein zur Zensur ist kein nein zum Jugendschutz
Benutzeravatar
Webmaster
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 931
Registriert: 13.06.2004, 13:54

Beitragvon senseless » 26.03.2008, 16:01

Webmaster hat geschrieben:Wenn du aber Deutscher bist und/oder deine Internetseite auf deutschen Servern liegt, musst du dich sehr wohl an die Gesetze hierzulande halten. Und wenn du Links zu Seiten mit jugendgefährdendem Inhalt setzt oder gar Videos von dort auf deiner Seite einbindest, müsstest du ein Jugendschutzsystem vorschalten. Ansonsten machst du dich strafbar oder begehest zumindest ne Ordnungswidrigkeit (müsste mal nachlesen, was von beidem genau). Als verantwortlicher Betreiber einer Seite bist du nämlich auch verantwortlich, dass du keine Links zu Seiten mit illegalem Inhalt setzt.

Genau darin liegt aber des Problem: wer legt fest ob es sich um "jugendgefährdenden" Inhalt handelt oder obs noch im vertretbaren Berech ist; da müsste man doch bei jedem Video vorher ein Gutachten erstellen lassen ;)

Webmaster hat geschrieben:Beispiel: Du darfst auch keine Links zu Seiten mit illegalen Softwaredownloads setzten und dann sagen, ja die Seiten liegen ja im Ausland und ich hab sie ja nicht gemacht.

Gut des mit illegalen Softwaredownloads is klar

Webmaster hat geschrieben:In solch einem Fall wird man dir auch an den Karren fahren.

gut ausgedrückt :)
senseless
 

Beitragvon Webmaster » 26.03.2008, 18:26

senseless hat geschrieben:
Webmaster hat geschrieben:Wenn du aber Deutscher bist und/oder deine Internetseite auf deutschen Servern liegt, musst du dich sehr wohl an die Gesetze hierzulande halten. Und wenn du Links zu Seiten mit jugendgefährdendem Inhalt setzt oder gar Videos von dort auf deiner Seite einbindest, müsstest du ein Jugendschutzsystem vorschalten. Ansonsten machst du dich strafbar oder begehest zumindest ne Ordnungswidrigkeit (müsste mal nachlesen, was von beidem genau). Als verantwortlicher Betreiber einer Seite bist du nämlich auch verantwortlich, dass du keine Links zu Seiten mit illegalem Inhalt setzt.

Genau darin liegt aber des Problem: wer legt fest ob es sich um "jugendgefährdenden" Inhalt handelt oder obs noch im vertretbaren Berech ist; da müsste man doch bei jedem Video vorher ein Gutachten erstellen lassen ;)

Das liegt in deiner Verantwortung, wenn du einen Link darauf setzt. Jugendgefährdung ist ja nicht legal definiert, d.h. man findet keine 100%ige Definition. Schlussendlich bist du für die Inhalte deiner Internetseite selbst verantwortlich sowie teilweise für die Inhalte der von dir verlinkten Seiten.
ein nein zur Zensur ist kein nein zum Jugendschutz
Benutzeravatar
Webmaster
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 931
Registriert: 13.06.2004, 13:54

Beitragvon senseless » 27.03.2008, 13:34

Webmaster hat geschrieben:Das liegt in deiner Verantwortung, wenn du einen Link darauf setzt. Jugendgefährdung ist ja nicht legal definiert, d.h. man findet keine 100%ige Definition. Schlussendlich bist du für die Inhalte deiner Internetseite selbst verantwortlich sowie teilweise für die Inhalte der von dir verlinkten Seiten.

Bild

danke für die Infos; in Zukunft werd ich bei youtube Videos verantwortungsvoller sein was das Einbinden/Verlinken betrifft :D
senseless
 


Zurück zu Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron