Meine AERMELDOLCH-site wurde indiziert!

Diskussionen über den "Jugendschutz" im Internet können hier geführt werden.

Beitragvon ulenz » 07.04.2007, 17:03

Was steht denn so Schlimmes auf dieser Schnittberichte-site? Ich kann nichts entdecken?
Gegen Zensur!
Benutzeravatar
ulenz
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 24.03.2007, 09:10

Beitragvon Andreas Frank » 07.04.2007, 19:27

Jede Menge Bildmaterial von indizierten/beschlagnahmten Filmen/Spielen etc ?
Benutzeravatar
Andreas Frank
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 190
Registriert: 06.06.2005, 12:18

Beitragvon Webmaster » 07.04.2007, 20:03

Andreas Frank hat geschrieben:Jede Menge Bildmaterial von indizierten/beschlagnahmten Filmen/Spielen etc ?


Ja aber hallo! Gerade um das geht es ja. Deshalb ist die Seite auch so problematisch in Deutschland.
ein nein zur Zensur ist kein nein zum Jugendschutz
Benutzeravatar
Webmaster
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 931
Registriert: 13.06.2004, 13:54

Beitragvon Andreas Frank » 08.04.2007, 18:39

Sach ich doch :) .
Benutzeravatar
Andreas Frank
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 190
Registriert: 06.06.2005, 12:18

Beitragvon ulenz » 09.04.2007, 09:28

Na ja, dann macht die Bundesprüfstelle wieder einmal Werbung für das indizierte Produkt. Bei meiner eigenen site hat sich die Zahl der Zugriffe seit der Indizierung ungefähr verdoppelt. Und diese indizierten Computerspiele kann man meines Wissens problemlos in den USA downloaden und per Kreditkarte bezahlen. Von Tauschbörsen etc. ganz zu schweigen.

Vor der französischen Revolution gab es eine umfassende Zensur in Frankreich und eine ziemlich brutale vorgehende Geheimpolizei. Trotzdem konnte man verbotene Bücher und Schriften jederzeit unter dem Ladentisch erwerben. In den Köpfen der Staatsbürokratie hat sich bis heute nichts geändert. Nur kann der demokratische Rechtsstaat niemanden mehr auf das Rad flechten, als Hexe verbrennen oder im Kerker verhungern lassen.
Zuletzt geändert von ulenz am 08.07.2007, 08:43, insgesamt 1-mal geändert.
Gegen Zensur!
Benutzeravatar
ulenz
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 24.03.2007, 09:10

Beitragvon ulenz » 09.04.2007, 09:54

Inhalt gelöscht, da medienrechtlich unzutreffend.
Zuletzt geändert von ulenz am 12.06.2008, 15:49, insgesamt 2-mal geändert.
Gegen Zensur!
Benutzeravatar
ulenz
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 24.03.2007, 09:10

Beitragvon Andreas Frank » 09.04.2007, 14:23

Aha, interessant. Halte uns auf jeden Fall auf dem laufenden ;) !
Benutzeravatar
Andreas Frank
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 190
Registriert: 06.06.2005, 12:18

Beitragvon Battletoad » 03.06.2007, 16:37

Hallo erstmal an alle :)

Webmaster hat geschrieben:Nur wenn du als Deutscher in Deutschland für solch eine Seite Werbung machst (z.B. durch setzen eines Links), merkt man die Auswirkungen der Indizierung.


Mich würd mal interessieren, ob man sich da irgendwie strafbar machen kann, z.B. eben mit Setzen eines Links auf eine indizierte Seite. Ich kann ja schließlich kaum wissen, ob eine Seite indiziert ist?! Pornographie vielleicht mal ausgenommen... das dürfte evtl. mehr oder weniger klar sein ;)
Benutzeravatar
Battletoad
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: 02.06.2007, 14:35
Wohnort: Dresden

Beitragvon Leviathan » 04.06.2007, 00:44

Gute Frage, ich selber hab ja schon öfters mal Links von sb.com gepostet, von daher...die Frage is aber immer noch, wann die dir dann ans Bein pissen können, dazu muss ja auch die Identität des Users klar sein, ich glaub nicht, das sie sich bei sowas die Mühe machen, den Linkposter zu überprüfen (wenn sie überhaupt die Mittel dazu haben?!)...
Und solange der User über 18 is, und in diesen Gefilden verkehrt, kann es nicht ernsthaft Probleme geben...
Bitte um Feedback und eventuelle Antworten/Berichtigungen, falls ich falsch liege... 8-)
Benutzeravatar
Leviathan
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 47
Registriert: 01.04.2007, 21:57
Wohnort: Dresden

Beitragvon Webmaster » 05.07.2007, 15:33

Leviathan hat geschrieben:Gute Frage, ich selber hab ja schon öfters mal Links von sb.com gepostet, von daher...die Frage is aber immer noch, wann die dir dann ans Bein pissen können, dazu muss ja auch die Identität des Users klar sein, ich glaub nicht, das sie sich bei sowas die Mühe machen, den Linkposter zu überprüfen (wenn sie überhaupt die Mittel dazu haben?!)...
Und solange der User über 18 is, und in diesen Gefilden verkehrt, kann es nicht ernsthaft Probleme geben...
Bitte um Feedback und eventuelle Antworten/Berichtigungen, falls ich falsch liege... 8-)


Stimmt, die machen sich normalerweise nicht die Mühe, den Schreiber der Nachricht rauszufinden ... die machen sich die Arbeit viel, viel einfacher. Die machen einfach den Forenbetreiber haftbar und nehmen sich den zur Brust.
ein nein zur Zensur ist kein nein zum Jugendschutz
Benutzeravatar
Webmaster
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 931
Registriert: 13.06.2004, 13:54

Beitragvon ulenz » 06.07.2007, 15:27

Zum Thema "Werbung":
Verbotene Werbung kann man nur im gewerblichen Sektor machen. Wenn ich als Händler aus gewerblichen Gründen eine als jugendgefährdend indizierte site verlinke, auf der man indizierte Computerspiele herunterladen kann, ist das verboten.

Wenn ich als Privatmann ohne jeden gewerblichen Hintergrund eine Liste mit zwanzig dieser sites im Web veröffentliche, kann man mir gar nichts. Das ist meine persönliche, freie Meinungsäußerung.

Das Gleiche gilt, wenn jemand www.aermeldolch.com in der Linkliste seiner eigenen site aufführt. Er hat das Recht, die site öffentlich zu benennen und seine Meinung dazu aller Welt kundzutun. Deswegen kann auch keine der nicht wenigen Kampfkunst-sites behelligt werden, die das bereits getan haben. Die AERMELDOLCH-site hat KEINERLEI gewerblichen Hintergrund. Also kann ich auch keine verbotene Werbung dafür machen.

(vgl. § 6 des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages i.V.m. § 2 Absatz 2 Nr. 5 des Rundfunkstaatsvertrages)
Zuletzt geändert von ulenz am 12.06.2008, 15:55, insgesamt 1-mal geändert.
Gegen Zensur!
Benutzeravatar
ulenz
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 24.03.2007, 09:10

Beitragvon ulenz » 12.06.2008, 15:55

So, heute habe ich meine AERMELDOLCH-Site nach einer langen Auseinandersetzung mit der Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein abgeschaltet. In einem sechzehnseitigen, juristisch einwandfreien Schriftsatz hat mir deren Rechtsreferent nachgewiesen, dass ich selbst und nicht der Internet-Provider Yahoo der "Anbieter" im Sinne des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages bin. Und ich hatte einfach keine Lust mehr, meine site "jugendfrei" gestalten zu lassen, was nicht unter 2000,-- Euro Kosten abgelaufen wäre.
Gegen Zensur!
Benutzeravatar
ulenz
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 24.03.2007, 09:10

Beitragvon Webmaster » 12.06.2008, 19:03

Huch, dachte gar nicht, dass das Verfahren noch läuft ... hatte die Sache mit deiner Seite auch schon wieder vergessen ;)

Naja, schade und die Seite ist es auf jeden Fall. Es ist gerade das eingetreten, was ich immer sage. Durch den Jugendschutz gibt es Zensur, denn nun ist die Seite komplett abgeschaltet, also auch nicht mehr für Erwachsene einsehbar ...
ein nein zur Zensur ist kein nein zum Jugendschutz
Benutzeravatar
Webmaster
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 931
Registriert: 13.06.2004, 13:54

Beitragvon ulenz » 15.06.2008, 13:14

Beitrag wieder gelöscht. ;)
Gegen Zensur!
Benutzeravatar
ulenz
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 24.03.2007, 09:10

Beitragvon bonedaddy » 15.06.2008, 15:23

Eine Sauerei ist das, und mit Jugendschutz hat das ganze ohnehin schon lange nichts mehr zu tun. Das ist nur noch dumme Rechthaberei und Paragraphenreiterei. Welcher Jugendliche davon profitieren soll ist mir ein Rätsel, ich sehe in unseren "Jugendschutzgesetzen" eher eine Art Wohlfühlgesetze für Erwachsene, die signalisieren sollen:"Wir haben alles im Griff, den "Schmutz" wollen wir nicht". Jugendlichen wäre viel mehr geholfen, wenn man das Geld, das BPJM und co. im Jahr verbrauchen, für aktive Jugendprojekte einsetzen würde.
bonedaddy
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.09.2007, 14:13

VorherigeNächste

Zurück zu Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron