Meine AERMELDOLCH-site wurde indiziert!

Diskussionen über den "Jugendschutz" im Internet können hier geführt werden.

Beitragvon ulenz » 15.06.2008, 17:51

Es gibt auch weiterhin kein anerkanntes "Altersverifizierungssystem", um nicht jugendfreie Meinungen im Internet äußern zu können. In meinem "Beanstandungsbescheid" der Medienanstalt wird allerdings so getan, als sei das alles gar kein Problem.

Anfragen zu aermeldolch.com könnt ihr per Email an aermeldolch@gmx.de senden.
Gegen Zensur!
Benutzeravatar
ulenz
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 24.03.2007, 09:10

Beitragvon Skandax » 18.06.2008, 13:46

Hallo

ich kann derzeit auf aermeldolch.com nicht zugreifen. Ist die Seite vom Netz oder gibts nur ein vorübergehendes Problem?
Skandax
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 18.06.2008, 13:44

Beitragvon Webmaster » 18.06.2008, 20:24

Ähm ... 5 Beiträge vor deinem:

ulenz hat geschrieben:So, heute habe ich meine AERMELDOLCH-Site nach einer langen Auseinandersetzung mit der Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein abgeschaltet. In einem sechzehnseitigen, juristisch einwandfreien Schriftsatz hat mir deren Rechtsreferent nachgewiesen, dass ich selbst und nicht der Internet-Provider Yahoo der "Anbieter" im Sinne des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages bin. Und ich hatte einfach keine Lust mehr, meine site "jugendfrei" gestalten zu lassen, was nicht unter 2000,-- Euro Kosten abgelaufen wäre.
ein nein zur Zensur ist kein nein zum Jugendschutz
Benutzeravatar
Webmaster
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 931
Registriert: 13.06.2004, 13:54

Beitragvon Skandax » 20.06.2008, 07:23

Sorry, hatte den Thread nur 2/3 gelesen.

Mit Deutschland gehts rapide abwärts.

Keine Leute mehr mit Arsch in der Hose.
Skandax
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 18.06.2008, 13:44

Beitragvon Evil Wraith » 20.06.2008, 21:51

Arsch, jede Menge - Eier, keine ;) .
"Better to be hated for who you are than loved for who you're not"

Phlogiston Verdigris

oder auch TYPE 0 NEGATIVE :D
Benutzeravatar
Evil Wraith
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 22.01.2006, 20:27
Wohnort: Gemmrigheim

Beitragvon ulenz » 06.07.2008, 12:00

So, das Verfahren ist nun abgeschlossen. Stolze fünftausend Euro Geldbuße plus 503,50 Euro Gebühren aller Art, weil ich die Seite nach deren Indizierung im Januar 2007 nicht mit einem Altersverifikationssystem (AVS) versehen oder vom Netz genommen habe. Dass kein anerkanntes AVS existiert, interessiert die "heilige Inquisition" überhaupt nicht.

Das von der Medienanstalt Hamburg-Schleswig-Holstein ebenfalls angestrebte Strafverfahren wegen des angeblichen Aufrufs zu irgendwelchen Straftaten hatte die Staatsanwaltschaft von sich aus wieder gemäß § 170 Abs. 2 StPO eingestellt. Soviel zur Sachkenntnis unserer Medienbehörden im Hinblick auf die Inhalte von aermeldolch.com :lol:

Möglicherweise könnte ich noch eine Reduzierung der Geldbuße um vielleicht eintausend Euro heraushandeln, aber dazu müsste ich diesen Herrschaften in den Hintern kriechen. AERMELDOLCH-Messerkämpfer/-innen sterben mit der Klinge in der Hand im Kampf und winseln nicht um Gnade. :evil: 8-)
Ich werde das folglich einfach bezahlen, auch wenn es mich finanziell zurzeit ziemlich trifft. Solange die Gutmenschen/"sheeple" unseren staatlichen Zensurapparat kontrollieren, bleibt das Thema "Messer- und Straßenkampf" künftig also wieder den Kriminellen und der Neuen Rechten überlassen. Letztere nutzt das Ganze übrigens sehr geschickt aus. Aber das soll nicht mehr das Problem der AERMELDOLCH-Trainingsgruppe Hamburg sein. Unseren Beitrag zur Aufklärung und zum Schutz der Bevölkerung haben wir vom Februar 2002 bis Mitte Juni 2008 geleistet. Und mehr können wir im Augenblick nicht tun.

Da die Site zweimal im Jahr als Downloadversion angeboten wurde und angeblich auch in irgendwelchen P2P-Netzen herumläuft, bleibt sie auch weiterhin in der Welt. Das alte "Manual del baratero" der spanischen Messerkämpfer beispielsweise hat auch bis heute überlebt und soll aermeldolch.com als Vorbild dienen.
Gegen Zensur!
Benutzeravatar
ulenz
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 24.03.2007, 09:10

"Totgeglaubte leben länger" in Internet (06.06.200

Beitragvon m0rpheus » 08.07.2008, 14:51

"Totgeglaubte leben länger" in Internet (letztes Update: 06.06.2007)

h t t p ://web.archive.org/web/20070607113944/www.[...].com/index.html


Edit von Webmaster:
Bitte nicht auf indizierte Seiten verweisen!
Zuletzt geändert von m0rpheus am 08.07.2008, 19:15, insgesamt 1-mal geändert.
m0rpheus
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.07.2008, 14:46

Beitragvon ulenz » 08.07.2008, 15:49

Damit ist diese Domain automatisch indiziert. Und wenn die Zensurstelle die Verfasser zu fassen bekommt, "macht sie diese alle". Trotzdem ein interessanter Link.
Gegen Zensur!
Benutzeravatar
ulenz
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 24.03.2007, 09:10

This is Bullshit!

Beitragvon m0rpheus » 08.07.2008, 19:14

This is Bullshit, Sorry!

The Internet Archive is a Nonprofit organisation established to preserve Web sites by taking regular "snapshots". The Wayback Machine provides links to older versions of a webpage http://www.archive.org/index.php

Es lebe die Internet Archive! Es lebe die AERMELDOLCH-SITE!
m0rpheus
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.07.2008, 14:46

Beitragvon ulenz » 09.07.2008, 12:53

Ich werde www.archive.org noch heute schriftlich bitten, sämtliches Material zu aermeldolch.com von ihrem Server zu entfernen und kein Neues mehr zuzulassen.

Ein offener Rechtsbruch ist mit der Grundposition von AERMELDOLCH nicht vereinbar. Als vorderste zivile Verteidigungslinie gegen Gewaltkriminalität und Terrorismus müssen wir uns auch selbst an die Gesetze unseres Landes halten.

Ich erkläre das AERMELDOLCH-Projekt im Internet hiermit offiziell für beendet und bitte den AERMELDOLCH-Fanclub, von irgendwelchen Maßnahmen zum Unterlaufen der Indizierung abzusehen. Dies gilt insbesondere für den Upload von www.aermeldolch.com ganz oder teilweise auf irgendwelche Server im In- und Ausland.

Nachtrag: Email und Luftpost an archive.org sind soeben abgesandt worden.
Gegen Zensur!
Benutzeravatar
ulenz
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 24.03.2007, 09:10

Beitragvon ulenz » 11.07.2008, 04:23

So, archive.org hat auf die staatliche Verfolgung meiner Meinungsäußerung reagiert und aermeldolch.com vom Server genommen.
Gegen Zensur!
Benutzeravatar
ulenz
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 24.03.2007, 09:10

Beitragvon testales » 13.07.2008, 11:01

ulenz hat geschrieben:So, archive.org hat auf die staatliche Verfolgung meiner Meinungsäußerung reagiert und aermeldolch.com vom Server genommen.

Wieso schreibst Du in Deine Signatur "Gegen Zensur!" und hilfst dann dabei?! Das man gegen die hiesige Bürokratie ohne große Mengen Geld praktisch keine Chance hat, ist leider so. Insbesondere in Sachen "Internetrecht" ist das nach wie vor wie russisches Roulette. Leider. Aber was kannst Du denn dafür, wenn andere Seite, Deine Informationen veröffentlichen?

Ich bin übrigens wegen der Seite www.pi-news.net hier gelandet, wo jemand in einem Kommentar auf die Indizierung hinwies. Ich sage das deshalb, weil auch diese Seite letzlich ins Ausland verlagert werden musste und nun von ausländischen Rechtsanwälten betreut wird. Traurig, dass es in Sachen Meinungsfreiheit soweit kommen musste. Dennoch ist ein solches Vorgehen, deutlich effektiver, als sich mit allmächtigen Behörden herumzuschlagen. Nur um nochmal auf Deine Aussage "AERMELDOLCH-Messerkämpfer/-innen sterben mit der Klinge in der Hand im Kampf und winseln nicht um Gnade." anzuspielen. Wobei ich durchaus verstehen kann, wenn sie Dich letzlich doch klein gekriegt haben. Irgendwie schwirrt mir das Wort "China" jetzt im Kopf rum. ;)

Solche Sachen erschüttern den Glaube an unseren "Rechtsstaat" leider ziemlich. Denn auch wenn man Dir das juristisch "einwandfrei" begründet hat, welch ein Verbrechen Du begangen hast, so würde ich mal behaupten, dass die absolut meisten Leser auch davon ausgehen würden, das ja z.B. gar kein gewerbliches Interesse vorlag, somit gar nicht Indiziert werden können dürfte. Was nützen nun aber Gesetze, wenn sie ein Normalsterblicher gar nicht mehr versteht, wenn letzlich doch alles nach Belieben verdreht werden kann? Ich habe Deine Seite übrigens auch vor etwa einem Jahr gelesen und fand sie sehr informativ, zumindest die Vorzeichen und Verdeutlichung der Bedrohung, die von einem Messerangriff ausgeht, kann man dort mitnehmen und vielleicht haben Deine Tips das sogar schon das eine oder andere Leben gerettet... - warum also hilfst Du jetzt anscheinend nicht ausgelasteten Bürokraten? Nur weil die Hatz gegen Killerspieler & Co momentan modern ist? Oder doch, wie oben schon vermutet aus nachvollziehbaren "persönlichen Gründen" chinesischer Natur?
testales
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 13.07.2008, 10:38

Beitragvon ulenz » 14.07.2008, 05:51

Die auf archive.org eingestellte Version war ca. ein Jahr alt und inhaltlich überholt. Seitdem gab es insgesamt vierzehn Änderungen und Erweiterungen, von denen einige inhaltlich sehr bedeutsam waren.

Im Übrigen könnte man mir vorwerfen, dass ich meine Urheberrechte an den Inhalten von aermeldolch.com nicht geltend gemacht habe und damit Beihilfe zur indizierten Veröffentlichung auf archive.org leiste. Falls dieser Vorwurf zur Zeit rechtlich noch nicht möglich sein sollte, kann sich das ja sehr schnell ändern, wie alles im Bereich Medienrecht.

Und noch einmal 5500,-- Euro für eine private Meinungsäußerung im Internet möchte ich dann doch nicht bezahlen. Weisst du eigentlich, was man für dieses Geld alles hätte kaufen können?
Gegen Zensur!
Benutzeravatar
ulenz
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 24.03.2007, 09:10

Beitragvon LifeExtension » 02.09.2009, 22:46

Das ist mehr als nur bizarr.
ulenz hat geschrieben:Ein offener Rechtsbruch ist mit der Grundposition von AERMELDOLCH nicht vereinbar. Als vorderste zivile Verteidigungslinie gegen Gewaltkriminalität und Terrorismus müssen wir uns auch selbst an die Gesetze unseres Landes halten.

Nein, wir müssen uns keineswegs an die Gesetze unseres Landes halten wenn sie denn sinnlos sind. Tut mir leid für das philosophische slippery slope argument: aber kannst du dir vorstellen so zu argumentieren wenn es schlimmer wird? Stasi-Zensur? Faschismus und Massenmord? (es waren sehr viele Dinge "legal" im letzten Jahrhundert) Was dann - müssen wir uns immer an Gesetze halten egal wie unmenschlich sie sind? NEIN!

Natürlich kann ich deine Entscheidung verstehen, da es dich sonst ruiniert hätte. Aber prinzipiell gibt es keinen Grund sich an Gesetze zu halten, gesunder Menschenverstand sollte unser Gesetz sein.
LifeExtension
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.09.2009, 22:20

Beitragvon Pyri » 03.09.2009, 18:09

@LifeExtension

Na ja, mit "dem gesunden Menschenverstand" wurde auch schon versucht gänzlich anderes näher zu bringen.
Etwa von Bundespräsident Köhler: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0 ... 13,00.html

"...
Zum Beispiel wissen wir doch schon lange, dass in ungezählten Filmen und Computerspielen extreme Gewalt, die Zurschaustellung zerstörter Körper und die Erniedrigung von Menschen im Vordergrund stehen. Sagt uns nicht der gesunde Menschenverstand, dass ein Dauerkonsum solcher Produkte schadet?

Ich finde jedenfalls: Dieser Art von "Marktentwicklung" sollte Einhalt geboten werden. Eltern und Angehörige von Opfern haben mir gesagt: "Wir wollen, dass sich etwas ändert." Meine Damen und Herren, das will ich auch, das sollten wir alle wollen. Und da ist nicht nur der Staat gefordert. Es ist auch eine Frage der Selbstachtung, welche Filme ich mir anschaue, welche Spiele ich spiele, welches Vorbild ich meinen Freunden, meinen Kindern und Mitmenschen gebe. Zur Selbstachtung gehört es, dass man "Nein" sagt zu Dingen, die man für schlecht hält - auch wenn sie nicht verboten sind.

Die meisten von uns haben ein Gespür für Gut und Böse. Also handeln wir auch danach! Helfen wir denjenigen, die sich in medialen Scheinwelten verfangen haben und aus eigener Kraft nicht mehr zurückfinden. Helfen wir auch Eltern, denen ihre Kinder zu entgleiten drohen..."
Pyri
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 68
Registriert: 24.12.2008, 00:07

Vorherige

Zurück zu Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron