Seite 1 von 1

Rammstein Album indiziert!

BeitragVerfasst: 07.11.2009, 10:58
von TheEastBoy
Was sagt Ihr dazu?
GErade im Vergleich zu den alten Alben zeigt sich wiedermal die Lächerlichkeit der FSK!

Re: Rammstein Album indiziert!

BeitragVerfasst: 07.11.2009, 12:01
von Webmaster
TheEastBoy hat geschrieben:Was sagt Ihr dazu?
GErade im Vergleich zu den alten Alben zeigt sich wiedermal die Lächerlichkeit der FSK!


Wie ich in der Neuigkeit geschrieben habe ( http://www.medienzensur.de/cgi-bin/news/link.pl?706 ) passt das gar nicht. Es gab ältere Alben/Lieder von Rammstein, die mindestens genauso hart, wenn nicht sogar härter gewesen sind.

PS: Die FSK hat mit der Indizierung nix zu tun. Die FSK hat mit Indizierungen nie was am Hut, die stufen Filme/Serien ein ... die BPjM indiziert.

BeitragVerfasst: 07.11.2009, 18:26
von Pyri
Ich kenn mich im Musikbereich zwar nicht so gut aus, doch nehme ich an, dass Rammstein nie von Indizierung betroffen war. Ich weiß, dass einmal ein Antrag gegen gleich mehrere Alben bei der BPJM Einging, dieser jedoch abgelehnt wurde.
Rammstein ist international bekannt. In Hollywood haben sie sowohl David Lynch (Lost Highway) als auch Rob Cohen (XXX) eingesetzt gehabt.
Hätte mir nicht gedacht, dass sie mal von Indizierung so betroffen sein würden mit diesem Ruhm: aber auf der Seite von Roland Seim steht seit Monaten, dass die BPJM Heuer nach Jahren auch Bildbände des von Köln ausgehend internationalen Verlages von Dominik Taschen indiziert haben soll. Da wundert mich gar nichts mehr ehrlich gesagt
Aber die FSK Gibt Antichrist selbstredend ab 18 Frei, wobei eine der katholischen Kirche in Österreich nahe stehende Zeitung den Film aufgrund der Reputation Lars von Triers noch nicht recht sich zu kritisieren traut. Und selbst bei der deutschen BILD-Zeitung erschien dieser Text dazu: http://www.bild.de/BILD/regional/hambur ... arrer.html
Bin aus Österreich.
Die Filmstiftung Nordrhein-Westfalen soll den mit Deutschland koproduzierten Film mit 1,3 Millionen, offenbar laut IMDB, mitfinanziert haben. Bei einem Rammstein-Album ist dem jedoch nicht so.
Nächstes Jahr oder wann kommt dazu noch das Xbox-Videospiel "Eden" zum Antichrist-Film. Mal sehen
-
Würde mich freuen wenn einmal (wieder) so Einspruch gegen eine Indizierung erhoben wird. Besteht da eine Chance bei Rammstein???

BeitragVerfasst: 08.11.2009, 10:19
von TheEastBoy
Würde mich auch mal interessieren, ob man da Einspruch erhaben könnte bzw.auch klagen kann oder muss man sich alles gefallen lassen?!

BeitragVerfasst: 08.11.2009, 11:22
von Webmaster
TheEastBoy hat geschrieben:Würde mich auch mal interessieren, ob man da Einspruch erhaben könnte bzw.auch klagen kann oder muss man sich alles gefallen lassen?!


Gegen jede Art von Verwaltungsakt ist ein sog. Rechtsmittel möglich (Widerspruch).

Ebenso kann man Verwaltungsentscheidungen vor einem Verwaltungsgericht überprüfen lassen, wenn der Widerspruch unbeachtet bleibt.

Widerspruchberechtigt ist grundsätzlich der Betroffene, in diesem Fall die Produzenten von Rammstein.

BeitragVerfasst: 08.11.2009, 23:08
von ugo-piazza
Webmaster hat geschrieben:
TheEastBoy hat geschrieben:Würde mich auch mal interessieren, ob man da Einspruch erhaben könnte bzw.auch klagen kann oder muss man sich alles gefallen lassen?!


Gegen jede Art von Verwaltungsakt ist ein sog. Rechtsmittel möglich (Widerspruch).

Ebenso kann man Verwaltungsentscheidungen vor einem Verwaltungsgericht überprüfen lassen, wenn der Widerspruch unbeachtet bleibt.

Widerspruchberechtigt ist grundsätzlich der Betroffene, in diesem Fall die Produzenten von Rammstein.


Gegen Indizierungsentscheidungen findet das Widerspruchsverfahren NICHT statt, sondern es ist (wenn es eine Entscheidung des 12er-Gremiums ist) direkt Klage vor dem Verwaltungsgericht Köln zu erheben. Bei Entscheidungen des 3er-Gremiums ist vorher Entscheidung durch das 12er-Gremium zu beantragen.

Re: Rammstein Album indiziert!

BeitragVerfasst: 08.11.2009, 23:09
von ugo-piazza
TheEastBoy hat geschrieben:Was sagt Ihr dazu?
GErade im Vergleich zu den alten Alben zeigt sich wiedermal die Lächerlichkeit der FSK!


Was hat die FSK mit Musik-CDs zu tun? :roll:

Re: Rammstein Album indiziert!

BeitragVerfasst: 09.11.2009, 11:15
von TheEastBoy
ugo-piazza hat geschrieben:
TheEastBoy hat geschrieben:Was sagt Ihr dazu?
GErade im Vergleich zu den alten Alben zeigt sich wiedermal die Lächerlichkeit der FSK!


Was hat die FSK mit Musik-CDs zu tun? :roll:

Ja ist ja gut! Hatten wir außerdem schon, Entschuldigung für meine Unwissenheit :bäää:

BeitragVerfasst: 09.11.2009, 14:28
von EL_Marto
Christian "Flake" Lorenz, der Keyboarder von "Rammstein", gab gegenüber der "Bild am Sonntag" eine erste Stellungnahme ab. Lorenz zeigte kein Verständnis für die Indizierung.

Es wäre reichlich naiv, Texte wie "Bei dir hab ich die Qual der Wahl, Stacheldraht im Harnkanal" wörtlich als "Aufforderung zum Nachmachen" anzusehen.

Im Hinblick auf den Ursprung der Band "Rammstein", der DDR, kritisierte Lorenz, dass es keine echte Meinungsfreiheit in Deutschland gäbe und man seit dem Mauerfall "nicht viel weitergekommen" sei, wenn Nazis "Ausländer raus" brüllen dürften, während das aktuelle "Rammstein"-Album indiziert wird.

BeitragVerfasst: 22.06.2010, 16:42
von enrlae
Die Zensur Maschinerie um Frau Ursula "Zensursula" von der Leyen hat endlich einmal einen Rückschlag ein stecken müssen. Nach zu lesen auf folgenden zwei Seiten.
1. http://www.rammstein.de
2. http://www.rae-lichte.com/news/13/Entscheidung-des-VG-Koeln-zur-Rechtmaessigkeit-einer-Indizierungsentscheidung/

BeitragVerfasst: 22.06.2010, 16:49
von TheEastBoy
Sehr gut,endlich mal einer der sich nicht alles gefallen lässt!