sinnlose Zensur in Liedern

Forum für unterschlagene Musik und Zensur auf Viva & co. Radikale Bands haben hier nichts verloren!

sinnlose Zensur in Liedern

Beitragvon Prof. Semina » 06.08.2004, 07:15

Für alle die Korn kennen, oder auch nicht...
sie haben schon etwas länger ein neues Album rausgebracht!!!
Auch hier wird wie in "Black eyed peas: Let's get it re(s)tarted" in einem Lied kurzer Hand eine Änderung vorgenommen:

In dem Lied heißt es: "Y'all want a single see fuck that!"

In der Änderung: "Y'all want a single see suck that!"

Total lächerlich, denn die Art und Weise wie Korn seine Lieder zu
singen pflegt, könnte man mit brüllen vergleichen
Prof. Semina
 

Re: sinnlose Zensur in Liedern

Beitragvon Marko » 06.08.2004, 10:58

Prof. Semina hat geschrieben:In dem Lied heißt es: "Y'all want a single see fuck that!"

In der Änderung: "Y'all want a single see suck that!"


Interessant, davon hab ich noch gar nix gehört... Welcher Song ist das denn?
Marko
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 221
Registriert: 13.06.2004, 18:59
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon ale » 06.08.2004, 11:42

Obwohl man sagen muss, dass lieder mit "Explicit Lyrics" schon zensiert aus den Staaten herkommen und hier niemand die Mühe macht die Albumversion zu spielen, weiß Gott weshalb.
Was das angeht, ist Deutschland schließlich zu Glück relativ kulant.
ale
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 246
Registriert: 08.07.2004, 16:15

Beitragvon Webmaster » 06.08.2004, 14:13

ale hat geschrieben:Obwohl man sagen muss, dass lieder mit "Explicit Lyrics" schon zensiert aus den Staaten herkommen und hier niemand die Mühe macht die Albumversion zu spielen, weiß Gott weshalb.
Was das angeht, ist Deutschland schließlich zu Glück relativ kulant.


Aber auch nur relativ ;)
Man schaue schaue sich den "Berlin-Hip-Hop" (meiner persönlichen Meinung nach, dürfte er sich nicht Hip Hop nennen! :böse: :mrgreen: ) an - manche Alben des Oberlabels(?) Aggro Berlin wurden ja indiziert und dürfen somit nicht oder nur zensiert laufen ...
Zuletzt geändert von Webmaster am 06.08.2004, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.
ein nein zur Zensur ist kein nein zum Jugendschutz
Benutzeravatar
Webmaster
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: 13.06.2004, 13:54

Beitragvon knochenfabrikant » 06.08.2004, 14:45

Bin ein Alter Punk und ich weiß nicht ob das jetzt als RADIKAL gesehen wird oder nicht.

Aber ich hab mir gester die DVD " Slime -Wenn der Himmel brennt" zugelegt undkann nicht verstehen warum die Band wieder Ärger mit der Staatsanwealtschaft bekommen hat.Entsetzt mußte ich feststellen das "Polizei SA-SS" ausgeblendet werden mußte....und das der Song "BULLENSCHWENE" der die Band berühmt gemacht hat erst garnicht auf dieser Bandhistorie enthalten sein durfte,Haben wir denn immer nich den Stand von vor 23 Jahren???

Auch Bands wie "WIZO," oder "Ärzte" mußten ja der BPS standhalten,was natürlich nicht geklappt hat.
Was soll das? Von Meinungsfreiheit ist da doch wohl keine Spur!!!!! :dagegen:
Mein Minialbum "Wir leben in einem FSKZ" kann man jetzt endlich auf www.frischgemaehte-vorgaerten.de.vu downloaden!!!
knochenfabrikant
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 06.08.2004, 14:20
Wohnort: Hockenheim

Beitragvon ale » 07.08.2004, 08:54

Ja, es stimmt, dass die Alben wegen "systemkritischen" Inhalts zensiert oder auf dem Index gelandet sind.
Lustig ist allerdings auf dem Ärztelied Männer sind Schweine wird am Ende währned der Ausblendung im Refrain gesungen "Mollies und Steine gegen Bullenschweine" und dieses Album wurde nicht indiziert.
Interessante subtile Statemantmethode, wenns anders gar nicht geht.

Konsequenterweise müsste man aber vielleicht sagen, wenn in Deutschland solche Texte ungeahndet bleiben sollten, müssten im Rahmen der Meinungsfreiheit auch Nationalsozialistische Inhalte erlaubt bleiben.

Bei den Ärztealben war der Grund für die Indizierung allerdings Sodomie und Inzest und das ist eine lächerliche Legitimation, wie ich finde.



...wenigstens wird bei uns kein 'Scheiße' ausgeblendet...
ale
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 246
Registriert: 08.07.2004, 16:15

Antwort zu Frage von Marko

Beitragvon Philbe » 09.08.2004, 09:44

Das Lied von Korn heißt: "Y'all want a single..."

Und in dem Video schlagen sie ein CD geschäft zusammen! :D
Philbe
 

Beitragvon dude4prez » 30.08.2004, 00:29

knochenfabrikant hat geschrieben:
Auch Bands wie "WIZO," oder "Ärzte" mußten ja der BPS standhalten,was natürlich nicht geklappt hat.
Was soll das? Von Meinungsfreiheit ist da doch wohl keine Spur!!!!! :dagegen:


Im Falle der Ärzte hat es ja wunderbar geklappt, durch den ganzen BPjS Ärger bakamen sie ja einen immensen Fanzulauf.

gruß,
dude
megacoole Signatur
Benutzeravatar
dude4prez
Mitarbeiter
Mitarbeiter
 
Beiträge: 31
Registriert: 13.06.2004, 22:25

Beitragvon ale » 30.08.2004, 13:56

ahhh.... ich weiß nicht, ob die Ärzte das so doll fanden damals. Ich glaub auch rückblickend hätten die lieber ihr Album in den Regalen stehen sehen. Immerhin war das zu einer sehr frühen Zeit der Band und denen ist sicherlich viel Geld durch die Lappen gegangen.
Und wegen zweier Alben, die wegen jeweils einem Lied indiziert sind, rennen denen sicherlich nicht irgendwelche BPjS Feinde die Tür ein.
ale
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 246
Registriert: 08.07.2004, 16:15

Beitragvon Marko » 31.08.2004, 11:27

Und wegen zweier Alben, die wegen jeweils einem Lied indiziert sind, rennen denen sicherlich nicht irgendwelche BPjS Feinde die Tür ein.


Das kann man so oder so sehen. Ich hab nicht viel mit den Ärzten am Hut, aber die indizierten Songs kenne ich.
Marko
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 221
Registriert: 13.06.2004, 18:59
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon ale » 31.08.2004, 13:18

Dann dürftest Du dich aber auch nicht als Fan sehen.... ;)
ale
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 246
Registriert: 08.07.2004, 16:15

Beitragvon ugo-piazza » 02.09.2004, 14:32

ale hat geschrieben:ahhh.... ich weiß nicht, ob die Ärzte das so doll fanden damals. Ich glaub auch rückblickend hätten die lieber ihr Album in den Regalen stehen sehen. Immerhin war das zu einer sehr frühen Zeit der Band und denen ist sicherlich viel Geld durch die Lappen gegangen.
Und wegen zweier Alben, die wegen jeweils einem Lied indiziert sind, rennen denen sicherlich nicht irgendwelche BPjS Feinde die Tür ein.


Ich denke, die habens damals (Mitte der 80er) eher locker genommen. Hätten die Ärzte sonst EXTRA die "Ab 18" EP herausgebracht? Allerdings erschien die damals nicht bei CBS, sondern bei einem Indie-Label. Erst später, bei der CD-Verwertung, hat sich die jetzige SONY getraut, das Geschäft selbst zu machen...

Vor einigen Monaten war übrigens Tobi Schlegl (of VIVA-Fame) Gastmoderator eines schleswig-holsteinischen Radiosenders und spielte dabei übrigens auch "Geschwisterliebe" :freak:

Hinweisen möchte ich auch noch auf DIE FANTASTISCHEN 4, deren Maxi-Single "Frohes Fest" von der BPS für gut genug befunden wurde, Jugendliche zu gefährden, worauf Sony die Platte zurückzog.
ugo-piazza
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 213
Registriert: 08.07.2004, 16:07

Beitragvon ale » 02.09.2004, 15:15

ugo-piazza hat geschrieben:Ich denke, die habens damals (Mitte der 80er) eher locker genommen. Hätten die Ärzte sonst EXTRA die "Ab 18" EP herausgebracht? Allerdings erschien die damals nicht bei CBS, sondern bei einem Indie-Label. Erst später, bei der CD-Verwertung, hat sich die jetzige SONY getraut, das Geschäft selbst zu machen...


Also, ich würde mich jetzt nicht als größter Ärztefan der Welt bezeichnen, aber ich höre ihre Musik gern und find ihre Weltanschauung und Einstellung relativ korrekt. Desweiteren verfolge ich wenn es grad geht Ärztespecials mir Interviews auf Musiksendern und sofern sie dort nicht das Blaue vom Himmel gelogen haben, haben die die Indizierung nicht nur nicht locker genommen, sondern das hätte die damals fast ruiniert.
Wenn du mir nicht glauben willst, ok ;), aber Farin U. schien das todernst gemeint zu haben, als er sagte, dass sie damals finanziell fast am Ende waren. Wenn man als Musiker von seiner Musik leben will und einem auf Anhieb ein Großteil der Einnahmen wegbleiben, ist das nicht so schön, ganz gleich, wie populär die Alben oder die Lieder später wurden.
ale
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 246
Registriert: 08.07.2004, 16:15

Musikzensur ist Müll

Beitragvon EL_Marto » 05.09.2004, 01:49

Ich bin voll :dagegen: ,das musik zensiert wird, außerdem ist es unnötig,weil in den letzten Jahren kaum ein Musiktitel im TV zensiert wurde.
Ich nenne jetzt mal nur ein beispiel, wo die Zensur überhaupt nichts gebracht hat: Nehmen mir mal Eminem,der in seinen Liedern fast ausschließlich nur fuck,shit,ass oder sonstiges sagt, aber bei den B.E.P. nur das Wort RETARDET (behindert) gesagt wurde,was eigentlich keine Beleidigung oder Schimpfwort ist.

:doof?:
Keine Macht der Zensur!!!
Bild
We're Borg. Get assimilated. Resistance sucks.
Benutzeravatar
EL_Marto
Mitarbeiter
Mitarbeiter
 
Beiträge: 250
Registriert: 05.09.2004, 01:35

Beitragvon ale » 05.09.2004, 09:18

hmm... ich weiß nicht, wie das mit der Zensur vulgärer Wörter in den Staaten ist. Sicherlich ists unsinnig, aber ich glaube es ist auch eine gute Werbung für die Alben, denn dann haben die öffentlichen Lieder so eine Art Promotioncharakter. Praktisch "Sharewarelieder", die Lust auf mehr (das Album) machen sollen.
Also, ich bin mir nich sicher wie unrecht den Interpreten das ist...
ale
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 246
Registriert: 08.07.2004, 16:15

Nächste

Zurück zu Musik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste