Ist Bootleg- Besitz strafbar?

Allgemeine Themen über Zensur, die sonst nirgendwo passen, z.B. Kontrollstellen (FSK, USK, usw.) oder Kurioses.

Beitragvon EL_Marto » 29.09.2005, 13:58

Ich würde mir ein Bootleg schon anschaffen/kaufen. Hauptsache der Film ist uncut.
Zuletzt geändert von EL_Marto am 29.09.2005, 14:14, insgesamt 1-mal geändert.
Keine Macht der Zensur!!!
Bild
We're Borg. Get assimilated. Resistance sucks.
Benutzeravatar
EL_Marto
Mitarbeiter
Mitarbeiter
 
Beiträge: 250
Registriert: 05.09.2004, 01:35

Beitragvon Käpt'n zur See » 29.09.2005, 14:09

ts... :)

Ich habe da einen anderen Plan.
Neulich habe ich an die FSK geschrieben, und sie gebeten sich dafür einzusetzen, dass alle Filme mit FSK-Freigabe vom INdex genommen werden.
Dann können die Dinger wieder im Fernsehen laufen, und Raubkopien werden auch in dieser Hinsicht überflüssig...

fragt sich nur ob jemand auf mich hört...

ansonsten müsste man natürlich auch dem Gesetzgeber schreiben, den Jugendmedienstaatsvertrag so zu ändern, dass auch indizierte Filme wieder im Fernsehen laufen dürfen. War ja früher auch zulässig.
Zuletzt geändert von Käpt'n zur See am 29.09.2005, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Käpt'n zur See
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 142
Registriert: 08.09.2005, 15:34

Beitragvon ale » 29.09.2005, 14:11

@el_marto:
Nun, aber die Frage ist ja, ob er uncut irgendwie anders erhätlich ist. Wenn ja, würd ich doch die originale Version bevorzugen und wenn nicht, dann soll sich die Filmwirtschaft mal nicht so anstellen und weniger gekürzte Filme rausbringen, dann passiert sowas auch nicht...

@el_capitan:
:mrgreen:
ale
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 246
Registriert: 08.07.2004, 16:15

Beitragvon Jeff America » 29.09.2005, 14:59

alle Filme mit FSK-Freigabe vom INdex genommen


Das wäre natürlich klasse, aber leider sehr unwarscheinlich. Da sich die FSK ihrer "Macht", die Filme vor einer Indizierung zu schützen bewusst ist, gehen die Prüfer mit dem KJ etwas vorsichtiger um als mit dem alten FSK-18. So haben etwa auch beschlagnahmte Filme ein FSK-18 (so beispielsweise bei Braindead).
Benutzeravatar
Jeff America
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 135
Registriert: 25.06.2005, 19:53
Wohnort: Kassel

Beitragvon Don Bastardo » 29.09.2005, 15:08

Ich wollte das Bootleg von "Django sein Gesangbuch war der Colt"

Den Film gibts sonst nur als VPS-Video wo 8 Minuten rausgenommen wurden
Das Bootleg is uncut +20 Minuten Zusatz


Ist es eigendlich verboten,Filme die hier indiziert sind aus z.B. England zu bestellen?
Don Bastardo
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 301
Registriert: 30.08.2005, 18:25

Beitragvon Käpt'n zur See » 29.09.2005, 15:19

Nunja, Du darfst indizierte Filme nicht im Versandhandel bestellen, auch nicht aus dem Ausland.
Es fragt sich natürlich, ob der Zoll alle Pakete extra aufmacht und guckt, ob da ein indizierter Film drin ist; aber formal ist die Einfuhr auf diese Art verboten.
Du müsstest Dich theoretisch schon selbst auf die Socken machen und die dort DVD kaufen.

Was nicht als Versandhandel zählt, ist wenn der Anbieter einer Face-To-Face-Übergabe macht. Aber wer schickt schon nen Boten bis nach Deutschland?
Benutzeravatar
Käpt'n zur See
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 142
Registriert: 08.09.2005, 15:34

Beitragvon Don Bastardo » 29.09.2005, 15:26

h o f f n u n g s l o s
Don Bastardo
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 301
Registriert: 30.08.2005, 18:25

Beitragvon Don Bastardo » 29.09.2005, 15:29

werds mal im schönen Österreich versuchen
Don Bastardo
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 301
Registriert: 30.08.2005, 18:25

Beitragvon ale » 29.09.2005, 15:35

Eine Frage:

Was wäre, wenn ich einn (volljährigen) Bekannten beauftrage einen indizierten Film, bei einem Versandhandel zu kaufen, abzuholen und ihn anschließend mir zu schicken?
Der Paketweg wäre ja kein Handel....
ale
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 246
Registriert: 08.07.2004, 16:15

Beitragvon Webmaster » 29.09.2005, 15:39

@Don Bastardo:
Wenn du aber schon vorher weißt, dass die DVD, die du kaufen willst ein Bootleg ist, dann handelst du mit Vorsatz. Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass das nicht strafbar sein sollte.

Ein analoges Beispiel:
Du kaufst nen gebrauchten DVD-Player über eBay zu nem Spottpreis und freust dich. Ne Woche später kommt die Polizei vorbei und nimmt das Gerät mit und meint, das Teil wäre geklaut worden und wird nun dem rechmäßigen Besitzer wieder zugeführt. Dich erwartet keine Strafe, du bist halt der, der übers Ohr gehauen wurde und hast den Schaden. Pech gehabt.

Du kauft den gleichen DVD-Player MIT dem Wissen, dass das Gerät geklaut wurde und die Polizei kann dir den Vorsatz nachweisen. Dann bist du beschuldigt Hehler-Ware angenommen zu haben - das ist doch strafbar oder?

Ähnlich verhält es sich meiner Meinung nach mit Raubkopien - egal, ob "professionell" gepresst oder nur billig selbst auf DVD-R kopiert - das kommt aufs selbe raus.

@ale:
Das hat nichts mit dem Bootleg-Thema zu tun ... ;) Mach bitte grad ein neues Thema auf, danke :)
ein nein zur Zensur ist kein nein zum Jugendschutz
Benutzeravatar
Webmaster
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: 13.06.2004, 13:54

Beitragvon Don Bastardo » 29.09.2005, 16:11

wenn es keine so strenge Zensur gäbe,wären Bootlegs total überflüssig


aber bei seltenen Filmen...



traurig das Ganze
Don Bastardo
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 301
Registriert: 30.08.2005, 18:25

Beitragvon Andreas Frank » 29.09.2005, 17:06

Außerdem ist es nicht so, dass Bootlegs, weil unprofessionell produziert, immer eine immens schlechte Qualität aufweisen?

Schon klar, aber um "Night 1990" in der (vollkommen) unzensierten Version schauen zu könnnen, würde ich da schon schwach werden. Außerdem haben einige alte Bootleg-Videos bestimmt einen kultigen Charme :) .

Wenn ich da an die "Zombies im Kaufhaus"-VHS denke...

Und mal nur eine kleine Anmerkung zu Bestellungen im Ausland: Sicher, theoretisch besteht ständig die Gefahr, dass der Zoll das Päkchen öffnet und man sich von seiner DVD verabschieden kann. Aber wie oft ist das euch schon passiert ? Eben :) .
Benutzeravatar
Andreas Frank
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 190
Registriert: 06.06.2005, 12:18

Beitragvon user » 23.09.2008, 20:45

ob der besitz selbt nu strafbar ist weiss ich nich genau aber afaik ist es so dass wenn bei einer HD ein bootleg sichergestellt wird dass man dann nicht auf wieder herausgabe pochen kann... wenn weg dann weg :evil:
user
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.09.2008, 18:44

Vorherige

Zurück zu Sonstige Zensur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron